Kontext: Home

Portal "Archive in Bayern"

www.archive-in-bayern.de

Seiteninhalt:

Herzlich Willkommen auf der Homepage des "Arbeitskreises Stadtarchive beim Bayerischen Städtetag" sowie der "Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Kommunalarchive".

Ziel dieser Seite ist, den fachlichen Austausch der kommunalen Archivarinnen und Archivare in Bayern zu fördern. Beschlüsse und Arbeitsergebnisse der beiden Gremien bzw. der von ihnen eingesetzten Arbeitsgruppen werden als Download zur Verfügung gestellt. Diese Dokumente und Handreichungen dienen der Information, greifen Fragen des archivischen Arbeitsalltags auf und enthalten Empfehlungen für die Kommunalarchive.

Die Mitglieder der Gremien und Arbeitsgruppen nehmen Anregungen und Fragen zur weiteren Diskussion oder Beratung bzw. Vorschläge zur Ausrichtung und inhaltlichen Gestaltung von Veranstaltungen gerne entgegen.

nach oben

Aktuelles

Nächste Jahrestagung der AG bayerischer Kommunalarchive

Die 50. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft bayerischer Kommunalarchive wird im Zusammenhang mit dem 10. Bayerischen Archivtag in Landshut am 17. März 2017 stattfinden.

Jahrestagung am 17.03.2017 in Landshut

Förderprogramme der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK)

Unter dem Schwerpunktthema „Das besondere Format" unterstützt die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) im Jahr 2017 mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und der Kulturstiftung der Länder (KSL) deutschlandweit ausgewählte Modellprojekte zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts. In 2017 stehen außergewöhnliche Objekte im Mittelpunkt: ob im Mini- oder Maxi-Format, ausgefallen verpackt oder einzigartig gefaltet, gebunden oder gerollt – besondere Formate sind gefragt. Gefördert werden darüberhinaus öffentlichkeitswirksame Veranstaltung zum Thema "Erhaltung des schriftlichen Kulturgutes" sowie Gründung und Ausstattung regionaler Notfallverbünde. Die Frist zur diesjährigen Beantragung endet am 31. März 2017.

Für die Erhaltung von Büchern und Dokumenten in Archiven und Bibliotheken hat Kulturstaatsministerin Grütters für 2017 eine Million Euro zusätzlich ausgeschrieben. Das finanzielle Gesamtvolumen je Projekt sollte sich auf 40.000 bis 50.000 Euro belaufen. Die zu beantragende Bundesbeteiligung beträgt maximal 50 %. Die Frist zur Beantragung durch die Landesministerien bei der KEK endet am 24. April 2017.

Weitere Informationen und die nötigen Antragsformulare finden sich auf den KEK-Webseiten im Bereich "Aktuelles" bzw. "Sonderprogramm zum Originalerhalt".

"Kommunalarchive - Häuser der Geschichte"

Neuerscheinung "Kommunalarchive - Häuser der Geschichte"

Bayerischer Archivtag gegen Verlegung des Staatsarchivs Würzburg

Resolution des Bayerischen Archivtages zum Staatsarchiv Würzburg